Aufhören zu Kiffen

Tipps und Tricks

Mit diesen Tipps und Tricks wird es dir viel einfacher gelingen mit dem Kiffen aufzuhören! Es sind kleine aber sehr wirkungsvolle Tipps, die du sofort anwenden kannst. Natürlich brauchst du als Erstes den unbedingten Willen mit dem Kiffen aufzuhören. Wenn du diesen hast und die Tipps und Tricks anwendest, bist du bestens auf die sieben Wochen des Cannabis-Entzugs vorbereitet. Dies sind nur die wichtigsten Tipps und Tricks, mit denen du es einfacher haben wirst aufzuhören. Wenn du noch weitere Tipps benötigst, kannst du dir diese ganz einfach in unserer Community holen. Wir wünschen dir alles Gute und falls du Fragen hast, helfen wir dir gerne!

1. Alles wegwerfen

 
Bevor du mit dem Entzug anfangen willst, solltest du unbedingt alles wegwerfen was dich direkt an Kiffen erinnert. Egal ob Crusher, Mischpappen, Filter, Papers, Bong oder ähnliches.  Wenn es dir zu Schade ist, schenk es einem Kollegen.  Hauptsache du wirst nicht mehr daran erinnert. Das wird sowieso oft genug passieren, ohne das dich Gegenstände daran erinnern.
 

2. Veränderung

 
Was super hilft und deinem Gehirn einen Neustart simuliert, ist ein neu gestaltetes Wohn- oder Schlafzimmer. Stell dein Zimmer oder Wohnung so um, dass du nichts mehr mit der Vergangenheit verbindest. So wird es dir besonders Abends einfacher fallen, nicht daran zu denken. Du unterbrichst dadurch eine Gewohnheit und nach ein paar Tagen wird es für dich normal sein im Wohnzimmer zu chillen ohne betäubt zu sein!
 

3. Personen

 
Versuch so vielen vertrauten Personen wie möglich davon zu erzählen, das du mit dem Kiffen aufhören willst. So ist es für dich keine Option mehr, einen Rückzieher zu machen. So überlegst du zweimal ob du wieder anfängst, da du dich selbst unter Druck setzt und keinen enttäuschen willst. Dazu hast du eingeweihte Personen um dich, die dich unterstützen und unbewusst kontrollieren.
 

4. Entzugserscheinungen

 
Während des Entzuges ist es wichtig viel stilles Wasser zu trinken, es lindert die Entzugserscheinungen. Kalziumtabletten aus der Apotheke helfen sehr, da es beim Entzug des THC’s im Kopf entgegenwirkt.
 

5. Nährstoffe

 
Obst und Gemüse sind sehr wichtig, da der Körper in dieser Zeit alle Nährstoffe und Vitamine benötigt.
 

6. Entspannung

 
Sehr entspannend während diesem Zeitraum, sind Saunagänge oder heiße Bäder in der eigenen Badewanne. Du wirst danach nicht mehr so aufgewühlt sein und dementsprechend viel entspannter.
 

7. Sport

 
Man sollte keinen Sport nach 20 Uhr betreiben, da der Kreislauf dadurch angeregt wird und das Einschlafen dadurch schwerer fällt.
 

8. Koffein

 
Auch wenn es dir schwer fallen sollte, versuch keine koffeinhaltigen Getränke (Cola, Kaffee) zu dir zu nehmen, bis du wieder ohne Probleme schlafen kannst.
 

9. Gelegenheitsrauchen

 
Fang auf keinen Fall an wieder gelegentlich zu kiffen. Die Rückfallquote liegt bei 95 %! Auch wenn du dir einredest, dass du es jetzt kontrollieren kannst. Glaub mir, du kannst es nicht. Es kann vielleicht später klappen aber das ist erst nach ein bis zwei Jahren nach dem Entzug möglich.
 

10. Momente

 
Wenn du gelegentlich daran denkst zu Kiffen, dann mach dir klar, das dies nur kurze Momente sind. Versuch dich abzulenken, diese Momente dauern nur wenige Minuten und dann sind sie auch schon wieder weg.
 

11. Einschlaftipps

 
Zum Einschlafen hilft Abends eine Tasse Tee oder heiße Milch, dies beruhigt. Bei extremer Schlaflosigkeit kann vorübergehend auf Baldrian- oder Beruhigungstee zurückgegriffen werden.
 

12. Kompensieren

 

Achte darauf das du gesund kompensierst (Sport und Hobbys) und nicht mit Alkohol oder extremen Zigarettenkonsum.
Auf unserer offiziellen Facebookseite findest du immer die neusten Informationen zum Thema Kiffen! Wenn ihr Fragen an die

Community stellen möchtet, ohne das es Freunde und Verwandte mitbekommen, dann besucht unsere geschlossene Facebookgruppe!